Der echte Hopfen (lat. Humulus lupulus) ist eine Pflanzenart in der Gattung Hopfen und ist durch seine Verwendung beim Bierbrauen bekannt. Er gehört zur Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae).

Einen wesentlichen Anteil am raschen Aufblühen des Marktes Siegenburg hatte der Hopfenanbau. Die Hopfenbauern von Siegenburg und Umgebung verschafften durch ihren Fleiß und die sorgfältige Pflege der Hopfenanlagen und des Erntegutes ihrem Hopfen in der Brauwirtschaft schon frühzeitig einen guten Namen. Auch der Staat zollte der Tüchtigkeit der Siegenburger Hopfenbauern seine Anerkennung und verlieh im Jahre 1846 dem Markt Siegenburg das amtliche Hopfensiegelrecht. Siegenburg ist damit die drittälteste Hopfensiegelgemeinde der Hallertau.

Die gute Qualität des Siegenburger Hopfens veranlasste im Jahre 1864 die englische Hopfenhandelsfirma Wigan, Richardson & Co., London, eine Export-Hopfenhalle mit einem Kostenaufwand von 60 000 Gulden in Siegenburg zu erstellen. Im Jahre 1866 kaufte die gleiche Firma das in Oberempfenbach bei Mainburg gelegene Hopfengut „Marzill“ mit einer landwirtschaftlichen Nutzfläche von 247,45 Tagwerk. Dieses Hopfengut brachte mit Pferdegespann in der Erntezeit den tagsüber gepflückten Hopfen nach Siegenburg, wo er in fünf großen Schwefeltürmen aufbereitet wurde. Von hier aus wurde der Hopfen dann verpackt und nach England exportiert. Durch diese Anstalt – im Volksmund „Englische Hopfenhalle“ genannt – wurde bis zum Ausbruch des 1. Weltkrieges ein äußerst reger Hopfenexport betrieben.

Im Jahre 1867 wurden in dieser Halle bereits 6 000 Zentner Hopfen abgewogen. Heute befindet sich eine Massagepraxis und Wohnungen in der Trinklhalle.

Franziska Listl 2019/2020/2021

Maria Lentner 2018/2019

Der Siegenburger Qualitätshopfen hat im Ausland wertvolle Preise errungen. Im Jahre 1900 wurde ihm auf der Weltausstellung in Paris die große goldenen Medaille und im Jahre 1911 auf der internationalen Gersten- und Hopfenausstellung in Chicago im Wettbewerb mit allen Hopfenanbauländern der Welt der höchste internationale Preis zuerkannt.