Aicha liegt nordöstlich von Siegenburg. 1535 verkaufte Leonhard Pilbis den Staudacher-Hof zu Aicha an Sebastian von Thurn. Urkundlich festgehalten ist: "1554 verkaufte Georg Ziegler zu Aicha mit Erlaubnis des ehrfesten Leonhard Pilbis zu Siegenburg und Richters zu Biburg an den bescheidenen Hanns Obermayer zu Aicha das Staudachergut daselbst".