Das Bürgerfest findet am Wochenende nach dem 15. August statt und wird vom Markt Siegenburg und dem Hallertauer Volkstrachtenverein organisiert.

 

Mit einem festlichen Einzug und Auftritten von Hopfenzupfer, Hopfen- und Festköniginnen, der Kindertanzgruppe, dem HVT -Dreigesang und dem Spielmannszug beginnt das Programm am Sonntag.

Der Dreigesang trägt zur Unterhaltung bei.

Natürlich darf die Kindertanzgruppe des HVT nicht fehlen

und die amtierende Hopfenkönigin bittet zu Hofe und lädt Produktköniginnen und -prinzessinnen zu ihrem Abschied noch einmal ins Bürgerfest ein.

 

Dann übergibt sie ihr Amt an die Nachfolgerin, Schärpe, Diadem und Zepter werden überreicht

 

Im Bürgerfest wird am Sonntag alljährlich die Deutsche Hopfenzupfermeisterschaft ausgetragen.

Vertreter der umliegenden Siegelgemeinden aber auch Privatpersonen nehmen daran teil.



"Zupfa dea ma"

so der Aufruf und dann geht es ran an den Hopfen

Die Jury bewertet Gewicht und Sauberkeit des gezupften Hopfens und ermittelt den Deutschen Meister.

Der Markt Siegenburg besitzt seit 1846 das amtliche Hopfensiegelrecht. Er ist damit die drittälteste Hopfensiegelgemeinde der Hallertau. Der Hopfenanbau hat einen wesentlichen Beitrag zum Aufblühen unseres Marktes beigetragen. Die Hopfenbauern der Hallertau verschaffen ihrem Hopfen - auch heute noch - durch ihren Fleiß und ihre sorgfältige Pflege der Hopfenanlagen und des Erntegutes einen guten Namen.

Unsere ‚Alte Marktwaage‘ in der Hopfenstraße, die markteigene Hopfenhalle in der Ingolstädter Straße und mehrere Straßennamen sind heute Zeitzeugen des ‚Hopfenbooms‘ vergangener Zeiten.

Aus diesem Grund veranstalten der Markt und der Hallertauer Volkstrachtenverein Siegenburg e. V. jedes Jahr am Sonntag nach Mariä Himmelfahrt das Bürgerfest mit der ‚Deutschen Hopfenzupfermeisterschaft‘. Der Wettbewerb soll an die bis etwa 1960 übliche Hopfenernte erinnern, bei der die Dolden, das ‚grüne Gold‘, mit der Hand von den Hopfenreben gezupft worden sind.

Alle Festbesucher haben die Möglichkeit den handgezupftenHopfen zu schätzen. Drei schöne Preise winken jedes Jahr.