Nichtgeahnte Welten befinden sich in Siegenburg unter vielen Gebäuden. Einige davon zeigt Simon Wittmann unter der Brauerei und dem Einkaufszentrum. Aber auch beim Kunstwerk des Brauens lässt sich der Braumeister über die Schulter schauen. 
(Auf dem linken Bild ist der Seniorchef der Brauerei, Stefan Wittmann, zu sehen.)

Schmidmayer Bräu seit 1275
Siegenburger Spezialitätenbrauerei
Inhaber: Simon Wittmann

www.schmidmayer.de

 Details zur Brauereiführung finden Sie hier.

 

Jetzt ganz neu: Brauerei- und Keller-Erlebnisführungen!

 

Führung durch die beeindruckende
Unterwelt Siegenburgs!

Unter dem gesamten Gelände der Brauerei und auch noch weit darüber hinaus, befinden sich vierzehn sehr große und alte Keller. Mit viel Aufwand wurden diese wieder begehbar gemacht. Vermutlich sind die meisten aus dem 16. Jahrhundert und sehr eindrucksvoll. Über 1200 qm sind freigelegt und erzählen viel Geschichte. Kombiniert mit einer Brauereiführung, bei der Sie Einblick in die handwerkliche Bierherstellung erhalten, bekommen Sie viel Wissenswertes über Geschichte, Handwerk und Tradition des Brauhandwerkes vermittelt.

Unterhaltsam präsentieren wir Ihnen Information und Geschmack von Bier und Essen. Henriette und Traudl, zwei Erscheinungen aus der „guten alten Zeit“ werden Sie begleiten.
 
Anschließend wird ein extra für die Erlebnisfürhung konzipiertes Biermenü in 4 Gängen serviert, das mit hauseigenen Bieren und Likören kombiniert und gereicht wird. Das genaue Menü kann unter http://siegenburger-braeustueberl.de eingesehen werden.

Die Erlebnisführung mit der Verkostung und dem Biermenü dauern circa drei Stunden. Buchbar ist sie ab einer Personenzahl von zehn, Termine werden daher nach Absprache vergeben.

Bitte achten Sie auf geeignete warme Kleidung und festes Schuhwerk. Für Kleinkinder und Rollstuhlfahrer ist die Führung nicht geeignet. Der Preis pro Person beträgt € 38,00

  

So kennt man das Bräustüberl von außen und innen: einladend und gemütlich!

  

Jetzt kann man auch hinter die Kulissen der Brauerei und der Gaststube blicken...

  

Das Sudhaus und der Gärkeller bilden den Anfang der Erlebnisführung.

  

Danach geht es weiter in die eindrucksvollen Kellerräume, begleitet von der geheimnisvollen Henriette.