« Zurück zur Übersicht

Initiative zum Bündeln von Hilfebietenden und -suchenden



Liebe Alle,


für den Landkreis Kelheim gibt es eine Initiative, die versucht die vielen Hilfesuchenden und -bietenden zu bündeln.
Was wurde bisher geschafft?
Es gibt bereits die Homepage (https://kelheim-haelt-zusammen.de/) und Facebookgruppe (https://www.facebook.com/groups/210884603350729) wo die Leute zusammen gebracht werden.


Seit gestern Abend sind wir in die Organisationsstruktur des Roten Kreuzes eingebunden.


Warum?
Hier ist die fachliche Expertise vorhanden sowie die Kompetenz z.B. bei einem vollständigen Lockdown Bewegungsrechte zu erteilen. Außerdem Verteilung Hilfsgüter, finanzielle Mittel etc. In Annahme eines pessimistischen Szenarios (wir alle sind glücklich, wenn es einigermaßen glimpflich verläuft) wird das medizinisch ausgebildete Personal des roten Kreuzes auch genau für diesen Zweck gebraucht.


Was planen wir?
Es laufen z.B. Gespräche mit dem Einzelhandel wie man von „Handel“ auf „Lagerlogistik & Disposition“ umstellt. Hierzu haben wir erfahrene Logistiker, Manager mit Personalverantwortung aus Gesundheitsmanagement, Automotive oder Finance, IT-Spezialisten und Marketingexperten gebündelt. Da viele von uns selbstständig und grad wenig beschäftigt sind, schmeißen wir unser Know-How hier rein, um der Ausbreitung des Virus möglichst stark entgegen zu treten.

Wen brauchen wir?
Leute, die möglicherweise grad auch Zwangspause haben und die sich für die Gesellschaft, gerade unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren möchten. Solltet Ihr selbst Risikopatient sein gibt es Tätigkeiten die von zu Hause aus mit Internet und Computer zu erledigen sind.
Bitte habt Verständnis, dass wir ganz am Anfang stehen, permanent dazu lernen und erst mal sammeln.


Teilt diesen Beitrag, meldet Euch, wenn Ihr Lust habt gerne direkt bei uns, damit wir Euch in die Kommunikationsschleife nehmen können.

Email:

Martin.schneckenburger@brk-kelheim.de
oder
florian.flotzinger@brk-kelheim.de


Vielen Dank und bleibts gsund!

 

AufnahmeantragCovid -1-.pdf


Veröffentlicht am 24.03.2020 von Dr. Birgit Kraus