« Zurück zur Übersicht

"Heilige Nacht" bringt 1.805 EUR für KUNO

Heute konnten Pfarrer Franz Xaver Becher, die Familienmusik Berger und die HVT-Gesangsgruppe eine Spende von 1.805 EUR an KUNO übergeben.

Am Zweiten Weihnachtstag führten sie gemeinsam die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma im „Dom der Holledau“, in der St. Nikolaus - Pfarrkirche in Siegenburg auf: Pfarrer Franz Xaver Becher fungierte als Sprecher, die Gesangsgruppe des Hallertauer Volkstrachtenvereins Siegenburg e. V. (Martin Schweiger, Markus Schlittenbauer, Heinz Müller und Helmut Meichelböck) und die Familienmusik Berger aus Rohr/NB (Elisabeth Berger, Sabine Weinmann und Johanna Berger) sangen und musizierten dazu. Nach der Veranstaltung boten Kolpingsfamilie und Frauenbund den rund 250 Gästen auf dem Kirchenvorplatz Glühwein und Apfelpunsch an.

Eintrittsgeld und „Glühweingeld“ wurden nicht verlangt, Spenden waren allerdings erbeten. Es kamen insgesamt 1.805 EUR zusammen. Da den Mitwirkenden keine Unkosten entstanden sind, sie alle unentgeltlich aufgetreten sind und auch die Getränke von Kolping und KDFB gestiftet wurden, konnte jeder gespendete Euro an die KUNO-Stiftung (Kinder-Uniklinik Ostbayern) übergeben werden.

Nach der Scheckübergabe in Regensburg informierte Nadine Ramthun von KUNO die Siegenburger Delegation über die bisherigen und laufenden Projekte der KUNO-Stiftung, führte durch die Kinder-Uniklinik und zeigte die Wichtigkeit und auch die Erforderlichkeit der Stiftung auf.


Veröffentlicht am 05.01.2018 von Helmut Meichelböck